Blog

Alle Kategorien


Vogelschutznetze werden hauptsächlich im Obst- und Weinbau eingesetzt, um sogenannte „Schadvögel“ von den Früchten fern zu halten und so den Ernteertrag zu steigern.

Im Obst- und Weinbau ist der Star der am meisten gefürchtete „Schadvogel“, gefolgt von der Amsel und der Wacholderdrossel. Im Obstbau sind auch die Rabenkrähe und der Eichelhäher nicht gern gesehen. Der Gemüsebauer mag weder die Ringeltaube noch die Rabenkrähe, der Landwirt ärgert sich zusätzlich über die Elster, die sein Silofolien aufpickt und die Silage verkotet.

mehr ...

Das Wort "Plane" kommt laut Wikipedia (http://de.wiktionary.org/wiki/Plane) aus dem althochdeutschen "blaha" und war der Begriff für ein "zum Schutz gegen Kälte oder Sonnenlicht ausgespanntes Zelttuch" (11. Jahrhundert). Heute bezeichnet man mit dem Wort "Plane" eine textile Abdeckung oder ein Tuch, dessen Rand (zur Befestigung) verstärkt wird (http://de.wikipedia.org/wiki/Plane_(Abdeckung)).

mehr ...

Das Wort "Netz" bezeichnet "großmaschige Gebilde" oder "Strukturen, die einen ähnlichen Aufbau wie diese" aufweisen (http://de.wiktionary.org/wiki/Netz). Ein Netz muss nicht zwangsweise ein Textilgebilde sein, sondern kann ebenso ein soziales Netz, Versorgungsnetz, Verkehrsnetz, Kommunikationsnetz, Koordinatennetz usw. bezeichnen. Wenn wir hier von Netzen reden, meinen wir ausschliesslich textile Netze bzw. "großmaschige textile Flächengebilde mit regelmäßigen Maschen oder Öffnungen" (http://de.wikipedia.org/wiki/Netz_(Textilie)).

mehr ...