Druckverschlussbeutel 

 werden auch als...

Druckverschlussbeutel



Artikel 1 - 8 von 8

Druckverschlussbeutel

werden auch als ZIP-Beutel oder umgangssprachlich als Frischhaltebeutel bezeichnet.

Sie sind wiederverschließbar und eignen sich besonders gut zur Aufbewahrung von Kleinteilen, wie zum Beispiel Schrauben, Muttern, Nägel und Dübeln. Die Druckverschlussbeutel werden standardmäßig aus einer 50 my (= 0,05 mm) dicken PE-Folie (Polyethylen) gefertigt.                                                                                                                                                                 Für kantige Teile eignen sich die extrem reißfesten Druckverschlussbeutel aus 90 my dicker PE-Folie.

Empfindliche Bauteile - überwiegend elektronische Bauteile - werden in sogenannten low charging Beuteln (= antistatisch) verpackt. Diese Druckverschlussbeutel unterscheiden sich von den Standard-Beuteln durch ihre rosa Einfärbung, die durch das Hinzufügen eines Masterbatches bei der Produktion entsteht. Der Oberflächenwiderstand dieser antistatischen Beutel liegt bei < 1011 Ohm.

Was ist ein Druckverschlussbeutel oder Zip-Beutel?

Durch den praktischen Verschluss können diese Beutel mehrmals geöffnet und auch wieder verschlossen werden. Zwei ineinandergreifende Profile an der Öffnung der Druckverschlussbeutel verschließen diese nahezu luftdicht ab. Dadurch sind diese Beutel für mehrmalige Teilentnahmen von Kleinteilen sehr gut geeignet.

Druckverschlussbeutel in verschiedenen Ausführungen:

  • Standard-Druckverschlussbeutel aus 50 my PE-Folie
  • extrem reißfeste Druckverschlussbeutel aus 90 my PE-Folie
  • "antistatische" low charging Druckverschlussbeutel aus rosa PE-Folie
  • Druckverschlussbeutel mit Euro-Lochung für hängende Aufbewahrung
  • Druckverschlussbeutel mit drei Beschriftungsfelder

Beutel bzw.Tüten mit Druckverschluss in verschiedenen Größen sind sowohl im privaten, als auch für den betrieblichen Bedarf unverzichtbar.

Weitere Beutel finden Sie unter der Kategorie: Folienbeutel und Foliensäcke.