Windschutznetz - Schutzwert 88% 2,00 m x 50 m orange

Dieses Windschutznetz ist als Schutz an zugigen Stellen und zum Schutz vor neugierigen Blicken (Sicht- und Windschutz) auf Grundstück, Balkon, Terrasse, Pergola, Wintergarten usw., als Licht- und Sonnenschutz (Schattiernetz) oder als Wetterschutz (Hagel und Flugschnee) am Carport gut geeignet.

Das Windschutznetz ist schnell montiert, sehr reißfest und hat ein geringes Eigengewicht.

Das Windschutznetz kann mit handelsüblichen Kabelbindern sehr einfach an Bauzäunen, Gartenzäunen, Gittern usw. angebracht werden.
Es ist als Rollenware zur großflächigen Verarbeitung, als Rollenanschnitt (Wunschlänge von der Rolle abgeschnitten) und als Maßanfertigung mit/ohne Randverstärkung und/oder nichtrostenden (Metall-) Ösen erhältlich.

Windschutznetze sind denkbar einfach zu montieren. Sie werden meistens an Zäunen angebracht und dienen nicht nur als Windschutz, sondern ebenfalls als Sichtschutz. Das Windschutznetz wird mit Kabelbindern direkt am Zaun befestigt.


Artikelnummer: 1086-0006##2

Kategorie: Windschutznetz - Rollenware

Breite x Länge
Farbe

559,78 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3 - 6 Werktage



Produkteigenschaften

  • Gewicht ca. 230 Gramm pro Quadratmeter
  • UV- beständig
  • in den Farben anthrazit, bahamabeige, blau, saphirblau, elfenbein, mocca, rot, stone, orange, gelb, terracotta und weiß erhältlich
  • sehr engmaschiges Netzgewirk, Maschenweite ca. 1 x 1 mm
  • verrottungsbeständig und frostsicher
  • Winddurchlass ca. 12 Prozent
  • Sichtschutzwert ca. 88 Prozent
  • Unterschiedliche Schattierwerte (abhängig von der Netzfarbe):
    - anthrazit --> Schattierwert ca. 93 %
    - elfenbein --> Schattierwert ca. 73 %
    - terracotta --> Schattierwert ca. 70 %
    - bahamabeige --> Schattierwert ca. 60 %
  • lieferbar als Rollenware oder Meterware in verschiedenen Breiten

Montagehinweise

Bei der Montage des Windschutznetzes ist darauf zu achten, dass das Windschutznetz zwar glatt (faltenfrei) am Zaun anliegt, jedoch nicht übermäßig verspannt oder verzogen wird. Es sollte auf der Seite des Zaunes in Hauptwindrichtung angebracht werden, so daß das Windschutznetz bei aufkommendem Wind gegen den Zaun gedrückt wird und sich keine Segelwirkung einstellen kann. Solte sich dennoch eine Segelwirkung zeigen, kann das Windschutznetz in der Fläche mit z.B. Kabelbindern zusätzlich am Zaun fixiert werden.
Je höher die Windbrechung eines Windschutznetzes ist (dieser Wert wird in der Regel als Prozentwert angegeben), desto stärker ist bei aufkommendem Wind die Windlast (durch den Wind erzeugter Druck) gegen das Gitter oder den Zaun, an dem das Windschutznetz befestigt wurde. Dies kann unter Umständen zu Beschädigungen am Zaun führen. In starkwindgefährdeten Bereichen sollten deshalb - wenn überhaupt - nur Windschutznetze mit hohem Luftdurchlaß (geringe Windbrechung) montiert werden.

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Frage zum Produkt

Frage zum Produkt


4.84 / 5.00 of 109 TVV Verpackungen customer reviews | Trusted Shops